Mobiles Pferdetraining 

"Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten schon erkennen, bevor diese offensichtlich werden." 

 

Schwerpunkte:

- Positive Verstärkung vom Boden und im Sattel

- Clickertraining

- Freiarbeit und Zirzensik

- Gymnastizierende Bodenarbeit

- Gymnastizierende Arbeit im Sattel mit Schwerpunkt gebisslos Reiten

- Sitzschulung und Sitzanalyse

- Beziehungsarbeit

- Tierkommunikation kombinierbar mit Unterricht

 

 

 

In meinem Unterricht geht es mir vor allem um die Gesundherhaltung der Pferde, sowie um ein partnerschaftliches und ausgeglichenes Miteinander. Ich habe mir selbst zum Ziel gesetzt, eine harmonische Verbindung zwischen Mensch und Pferd herzustellen, da sie für mich die Grundlage einer vertrauensvollen Beziehung und der Anfang einer wundervollen Freundschaft ist. Ich lehre dabei keine bestimmte Methode, sondern möchte Ihnen auf Ihrem Weg eher inspirierend und helfend zur Seite stehen. Eine Patentlösung gibt es meiner Meinung nach nicht, da jedes Pferd - Mensch Paar sehr individuell ist und auch so betrachtet werden sollte. Bewährt hat sich vor allem die Unterstüzung mittels Selbstreflexion, da ich es als sehr wichig erachte sich selbst immer wieder zu hinterfragen und zu überprüfen. Durch meine Arbeit als ganzheitliche Pferdetherapeutin habe ich ein sehr geschultes Auge für die Bewegung Ihres Pferdes und kann Sie deshalb auch bestmöglich aus Sicht der Biomechanik unterstützen. Meine Einheiten sehen dabei bunt gemischt aus, vom Unterricht im Sattel oder Boden, auf dem Reitplatz oder der Reithalle, bis zum Begleiten von Ausritten oder Spaziergängen. Ich gestalte meine Arbeit so, dass Sie und Ihr Pferd sich wohl fühlen und aus einer Einheit als gestärkte Persönlichkeiten zusammen hervorgehen. 

 

Ebenfalls biete ich auf Wunsch an, meine Fähigkeiten als  Tierkommunikatorin mit in das Pferdetraining einfließen und unterstützend wirken zu lassen. Dies hat sich oftmals nicht nur bei sogenannten "Problempferden" bestens bewährt, sondern konnte auch im "normalen" Unterricht schon einiges zum besseren Verständnis beitragen. 

 

Eine Einheit dauert ca. 60 Minuten, inklusive Vor- und Nachgespräch. 

Der angegebene Zeitwert ist nur ein Richtwert, welcher auch abweichen kann. Letztlich entscheidet vor allem die Konzentrationsfähigkeit und die damit verbundene Motivatuon des Pferdes darüber, wann man an den Punkt kommt, um die Einheit positiv zu beenden. Erfahrungsgemäß lässt gerade zu Beginn des Lernens von neuen Lektionen und Aufgaben die Konzentration schneller nach, da Pferd und Mensch die neuen Eindrücke erst verarbeiten müssen. 

 

Sie können mich ebenfalls für Tages- oder Wochenendkurse, Seminare und Workshops buchen. Ich komme sehr gerne zu Ihnen zum Stall, bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit mir auf. Ich erstelle Ihnen danach so schnell wie möglich ein unverbindliches Angebot. 

 

Für alle die ich persönlich nicht erreichen kann, biete ich die Möglichkeit der ortsunabhängigen Videoanalyse an. Sie schicken mir dazu ein Video von Ihrer Einheit und ich werde dieses analysieren und auswerten. Ich biete dazu Hilfestellung per Email, Skype oder Telefon und arbeite eine Hausaufgabe für Ihre nächste Einheit aus. 

 

 

 

Video in Slow Motion: Zu sehen ist hier Sabine mit ihrem Haflingerwallach "Herr Anton" bei mir in der Stunde. Anton hat eine ganz besondere Vorliebe für Seitengänge jeglicher Art. Sabine reitet Anton mittlerweile mit großen Erfolg ausschließlich gebisslos. Der Wallach ist dabei immer motiviert und mit Feuereifer bei der Sache - um seiner Reiterin zu gefallen gibt er immer sein Bestes. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Zu sehen ist hier Julia mit ihrem Haflingerwallach "Rico". Ich begleite die Beiden schon seit über 2 Jahren. Vom einstigen panischen Durchgänger hat Rico sich durch kontinuierlich ruhiges Training vom Boden und Sattel zum echten Verlasspferd entwickelt. Rico wird mittlerweile von Julia ausschließlich gebisslos geritten und an der Hand gearbeitet. Julia hat dadurch Ricos Vertrauen für sich gewonnen und Rico konnte die allermeisten seiner vergangenen Traumata bereits hinter sich lassen. 

 

 

 

Video: Zu sehen bin ich hier mit meinem Welsh B - New Forest - Pony Wallach "Little Nugget". Ich arbeite mit Nugget vom Boden ausschließlich frei. Um auf diesem hohen Energielevel mit einem Pferd zu "spielen" ist sehr viel vorbereitende Vertrauensarbeit und gegenseitiger Respekt nötig und für mich unabdingbar. Diese beiden essentiellen Pukte entstehen nicht auf ein Wochenende, sondern sind das Resulatat einer jahrelangen intensiven "Arbeit". 

 

 

 

 

Terminvereinbarungen unter Herzenspony@gmx.de oder unter 0176/20810847

 

Sollten Sie mich telefonisch nicht erreichen, so hinterlassen Sie mir gerne eine Nachricht auf meiner Mobilbox. Ich rufe Sie so schnell wie möglich zurück.

 


Anrufen

E-Mail